Qualitätssicherung der Stiftung

Interne Qualitätssicherung | Qualitätsberichte | Externe Qualitätssicherung


Als Einrichtung externer Qualitätssicherung unterliegt die Stiftung besonderen Qualitätsanforderungen. Dabei gewährleisten umfangreiche interne und externe Maßnahmen die Qualität ihres Handelns. Sie entsprechen den „Standards and Guidelines for Quality Assurance in the European Higher Education Area“ (ESG) und sichern so zugleich die internationale Anerkennung der Arbeit der Stiftung.


Interne Qualitätssicherung

Zentrales Ziel der internen Qualitätssicherung der Stiftung ist die kontinuierliche Überprüfung und gegebenenfalls Verbesserung der internen Prozesse, um auf diesem Weg eine qualitativ hochwertige und gleichzeitig möglichst effiziente Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Stiftung zu gewährleisten. Die systematische interne Qualitätssicherung ermöglicht darüber hinaus eine konkrete und umfassende Rückmeldungen über die Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben und der Erwartungen der Interessengruppen wie Studierende und Berufspraxis an die Arbeit der Stiftung.  Die Qualitätsmaßnahmen tragen auch dazu bei, die Konsistenz der Entscheidungen der Organe und Gremien der Stiftung zu gewährleisten.

Datei   Das System der internen Qualitätssicherung der Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland. Beschluss des Akkreditierungsrates vom 18.06.2007 i.d.F.vom 12.09.2012

Nach oben


Qualitätsberichte

Zur Sicherstellung einer nachhaltigen internen Qualitätssicherung hat die Stiftung eine ständige Arbeitsgruppe "Qualitätssicherung" eingesetzt, der drei Mitglieder des Akkreditierungsrates angehören. Die Arbeitsgruppe berichtet dem Akkreditierungsrat jährlich über die Umsetzung der in der Qualitätspolitik definierten Maßnahmen und unterbreitet ihm Vorschläge zur Verbesserung. 

Datei Qualitätsbericht 2013/14, 18.06.2015

Datei  Qualitätsbericht 2012, 03.06.2013

Datei  Qualitätsbericht 2011, 26.06.2012

Datei  Qualitätsbericht 2010, 23.09.2011 

Datei  Qualitätsbericht 2009, 12.02.2010 

Nach oben


Externe Qualitätssicherung

In ihrer Satzung hat sich die Stiftung zu regelmäßigen externen Evaluationen unter internationaler Beteiligung verpflichtet. Dabei bewertet eine unabhängige Gutachtergruppe sowohl die Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben als auch die Erfüllung der Mitgliedskriterien der European Association for Quality Assurance in Higher Education (ENQA). Die Ergebnisse solcher externen Evaluation stellen eine wertvolle Rückmeldung zur Arbeit des Akkreditierungsrates dar und geben wichtige Hinweise für die Verbesserung und Weiterentwicklung des deutschen Akkreditierungssystems.

 

Ergebnisse der jüngesten Evaluation 2013

Datei  Gutachten zur Evaluierung der Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland, 31.07.2013

Datei  Selbstbericht zur externen Evaluation der Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland, 29.11.20012


Ergebnisse früherer Evaluationen

Evaluation 2008: Gutachten, Selbstbericht, Stellungnahme

Evaluation 2001: Gutachten

Nach oben

http://www.die-hoffnungstraeger.de